oberth-logo
Ihr direkter Kontakt zu uns
Telefon: 0381 - 447 586 20
Mobil: 0152 - 066 517 79
Homezone: 0381 - 127 613 23


Tiergestützte Therapie mit Kaninchen

„Tiere sind die besten Freunde, sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.“

(Mark Twain)

Kaninchen haben ein samtartiges, warmes und weiches Fell, sie lassen sich liebevoll streicheln, gerne auf den Schoß nehmen und strahlen Ruhe aus. Durch sie entsteht eine vertrauensvolle und entspannte Atmosphäre. Sie ermöglichen positive Gefühle und öffnen Türen zu ehrlichen Gesprächen. Kaninchen sind Seelentröster und schenken Lebensfreude schon allein durch ihren Anblick. Sie laden ein, sich zu öffnen und spenden Trost, wenn es schwerfällt, ein trauriges Erlebnis zu überwinden.

Erwachsene und ältere Leute nehmen dankbar die Zeit mit ihrem Therapiekaninchen an und genießen die positive Auswirkung auf ihr Befinden und ihren Gesundheitszustand. Es kann zu einer Stabilisierung des Kreislaufs, der Herztätigkeit und der Atemfrequenz kommen.

Kinder profitieren nachweislich von der tiergestützten Therapie. Sehr ruhige, auch ängstliche, schüchterne und einsame Kinder erlernen im Umgang mit den Kaninchen mehr Sicherheit und steigern ihr Selbstwertgefühl durch wiederkehrende Begegnungen. Das Berühren des weichen Fells hat eine entspannende Wirkung und ist allgemein stressmindernd bei aggressiven Kindern. Es gibt viele individuelle Möglichkeiten, die vom therapeutischen Spiel bis zum Vorlesen des Textes eines sprachgehemmten Kindes für sein Kaninchen reichen. Selbst Jugendliche sind von Kaninchen fasziniert und können ihre Gefühle und Bedürfnisse viel leichter offenlegen und damit arbeiten.

So haben Kaninchen einen großen Wert bei der Bewältigung von Problemen bei Beziehungsaufbau, Verhaltensstörungen, seelischen Verletzungen durch schmerzliche, gewalttätige oder zurückweisende Erfahrungen, die ihnen jegliches Vertrauen zu Menschen genommen haben. Da bleibt letztlich nur noch der Zugang über ein Tier und desto kleiner und unschuldiger es ist, desto erfolgsversprechender ist der Therapieausgang.

© 2017 Daniela-Ingrid Oberth
Psychologische Praxis & Lebensberatung in Rostock